Umweltfreundliche Hochzeitsdekoration

Tue etwas Intelligentes und Einzigartiges: Umweltfreundliche Hochzeitsdekoration

Es mag Ihnen verschwenderisch erscheinen, all diese Schnittblumen zu dekorieren und zu verwenden, um einen großen Raum für eine Nacht schön zu machen. Gibt es umweltfreundliche Möglichkeiten?

Ändern der Einstellung

Der einfachste Weg, von der Verwendung von Schnittblumen und getrockneten Blütenblättern abzusehen, ist, dass Sie Ihren Empfang und Ihre Zeremonie draußen haben. Das klingt nach Ärger bei der Herstellung, aber es ist viel einfacher als es klingt. Wenn Sie einen großen Platz in einem Garten oder in einem Park haben (mit Erlaubnis aller), können Sie ein großes Zelt für die Empfangshalle und sogar die Zeremonie aufstellen, wenn Sie möchten.

Da die Gäste unter einem Dach untergebracht sind, brauchen sie sich keine Sorgen um das Wetter zu machen und können beim Essen die Schönheit der Außenwelt noch sehen. Finden Sie eine schöne Umgebung und entzünden Sie einige Laternen um das Zelt herum, es erzeugt ein weiches Glühen bis weit in den Abend hinein.

Neue Inhaltsstoffe

Natürlich, wenn Sie nach den umweltfreundlichsten Essoptionen suchen, werden Sie die Buffetoption mit einer begrenzten Portion Essen wählen wollen. Alle zusätzlichen Lebensmittel können dem örtlichen Tierheim gespendet werden, wenn Sie möchten.

Sie werden keine Plastikgabeln oder -becher verwenden, also benötigen Sie eine Menge Gläser und Besteck, um sicherzustellen, dass Sie nicht auslaufen. Servietten können aus Stoff sein und gewaschen statt weggeworfen werden.

Als Dekoration können Sie Lavendel entlang der Tischplatten verteilen und dann kleine Teelichter sowie bei Bedarf größere Kerzen hinzufügen. Finden Sie Kerzen, die sauber brennen (wie Soja), und diese sind sehr benutzerfreundlich.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Mittelstück sind, können Sie wählen, ob Sie hohe Silber- oder Goldvasen in der Mitte (Metall) haben und diese mit Eis und einer Flasche Champagner für den Tisch füllen möchten. Das sieht toll aus, und es dient einer Funktion. Sie können die Vasen dann am Ende der Nacht für Pflanzgefäße abgeben.

Die Verwendung von Fässern anstelle von einzelnen Bierdosen ist eine gute Möglichkeit, wasteóeven zu reduzieren, wenn es recycelt werden kann. Das Recycling wird im Laufe der Nacht immer schwieriger.

Lasst das Gespräch und das Glück die Nacht schmücken, nicht Dinge, die ihr erst am nächsten Tag wegwerfen werdet. Es ist nicht schwierig, umweltfreundlich zu sein, wenn man an andere Möglichkeiten denkt, wie man Dinge nach der Hochzeit nutzen kann.

Flowerbox

Eine Flowerbox zur Hochzeit

Der große Tag steht an. Wochen – und sogar Monatelange Vorbereitung für diesen einen besonderen Tag. Die Hochzeit. Egal ob standesamtliche Trauung, kirchlicher Segen oder eine freie Trauung. Dieser Tag ist für jedes Paar etwa ganz Besonderes. Location aussuchen, Catering buchen, Gäste einladen, Dekoration bestellen und und und … . Es ist die Liebe zum Detail, die aus jeder Feier ein Highlight machen. So möchte man den Gästen sicherlich auch etwas mit auf den Nachhauseweg geben um den Tag in Erinnerung bleiben zu lassen. Diese sogenannten Gastgeschenke sind mittlerweile sehr beliebt und dürfen auf keiner Hochzeit mehr fehlen. Von selbstgemachter Marmelade über gebackene Kekse mit den Initialen des Brautpaares bis hin zu Schnapsgläschen mit eingraviertem Datum und Namen. Hier ist alles möglich und den Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Aber wie wäre es denn mal mit einem außergewöhnlichen Geschenk, das lange hält und jeden erfreut? Eine Flowerbox mit haltbaren echten Rosen in einer großartigen und dekorativen Schachtel ist hier das ideale und kreative Geschenk für die geladenen Gäste. Die Minibox mit einer Rose in den Farben der Dekoration der Hochzeitsfeier wird allen Freunden, Verwandten und Bekannten, die mit feiern sichtlich Freude bereiten. Und dies jeden Tag, da die Boxen bis zu 3 Jahre haltbar sind. Ganz ohne Pflege und ohne Gießen. Gelegentliches sorgsames Abstauben genügt schon.

Oder denken wir andersrum. Beschenken Sie doch die das Brautpaar mit einer Flowerbox.

Durch die verschiedenen Varianten an Größe, Form und Farben der Rosen gibt es vielfältige Möglichkeiten, die auch sicher den Geschmack des Paares treffen. Als Geschenk hervorragend geeignet, da es jeden Tag die Erinnerung an den besonderen Tag hervorruft. Und mit Sicherheit zu Hause dann auch viel Liebe streut und dem Paar immer wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Viel besser als der Klassiker – ein Haushaltsgerät. Meist wohnen die Paare ja schon ein paar Jahre zusammen und haben somit vieles schon, was man sicher nicht doppelt braucht. Oder haben Sie etwa zwei Toaster oder Handrührgeräte gleichzeitig im Gebrauch?
Mit der Flowerbox liegen Sie hier richtig und können nichts falsch machen.

Sie sind sich unsicher bezüglich Farbe und Größe? Schenken Sie dem Brautpaar doch einfach einen Gutschein für eine Flowerbox. So kann sich das Ehepaar dann selbst aussuchen was Sie gerne hätte. Es kann also überhaupt nichts mehr schieflaufen.

Ebenso wie Haushaltsgeräte sollte man keine selbstgemachten Dekoartikel verschenken, die darauf anspielen, dass es möglichst bald Nachwuchs geben sollte. Man sollte dem Paar schon selbst überlassen wann es dafür bereit ist und als Geschenk am Hochzeitstag also gänzlich unpassend.

Auch Sachen, die man selbst geschenkt bekommen hat, sind definitiv keine passenden Geschenke. Oder möchten Sie ertappt werden, dem Paar dann tatsächlich etwas zurückschenken was Sie im schlimmsten Falle sogar von diesen erhalten haben? Eine peinliche Situation, die man umgehen möchte und auch kann. Greifen Sie lieber zur Flowerbox und machen Sie dem Brautpaar zur Hochzeit eine langlebige Freude.